Musikkabarett mit Julia Hagemann

Freitag, 5. Mai 2017

Schräg, weise und erschreckend komisch

Es geht um Leben und Tod im Kabarettprogramm von Julia Hagemann.
Da können schon mal Frösche gekocht, Vermieter fritiert und unschuldige Kinder mit roter Mütze von Wölfen gefressen werden. Immer allerdings exquisit gereimt und bildschön gesungen, wie man das von einer diplomierten Sängerin und Stipendiatin der Celler Schule erwarten kann. Sie erfahren, warum Chansons immer so dämliche Melodien, Opernarien dagegen so bescheuerte Texte haben, wieso Männer früher sterben als Frauen und was man gegen Esstörungen bei Vampiren tun kann.